Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Knife use

www.pizzini.at

Wofür verwende ich mein Messer / What I use my knife for
( 321 Personen sind seit dem 14.April 2002 eingetragen. )

Liebe Besucher von www.pizzini.at,
Da es leider viele Leute gibt, die beim Gedanken und Anblick eines Messers immer nur an Mord und Totschlag denken, möchte ich euch bitten hier zu schreiben wofür ihr eure Messer verwendet. Danke

Dear visitors of www.pizzini.at,
Unfortunately there are many people, who think at the thought and sight of a knife only on murder and homicide, I would like to ask you here to write what do you use your knives for. Thank´s


Name:
E-Mail:
ICQ:
Alter / Age:
Homepage:
Land-Stadt / Country-City:
Beruf / Profession:
Ihr Kommentar / Your comment:

      


121) Indi aus Deutscland schrieb am 25.Juli 2007 um 11:12 Uhr:
Beruf / Profession: Abteilungsleiter
--
Ich benutze mein Messer zum schnitzen, angeln, jagen, Feuer machen, kochen, beim arbeiten auch mal was aufschneiden.


120) jakob Dreesmann aus NRW / Kreis Mettmann schrieb am 27.März 2007 um 22:32 Uhr:
jakobdreesmann@online.de Beruf / Profession: Heilpädagoge
Alter / Age: 47
--
Hallo,
ich bin Fliegenfischer und habe gerne ein Messer dabei, um einen Fisch waidgerecht zu töten. Allein in der Wildnis gibt es ein wenig Sicherheit, jedoch werde ich kaum einen Bären damit erlegen können. Außerdem habe ich angefangen, Messer zu sammeln. Lieben Gruß Jakob

119) Paul Tummers aus Nederland?Berg en Terblijt schrieb am 18.Februar 2007 um 14:35 Uhr:
paultummers1951@hotmail.com Beruf / Profession: Security Officer
Alter / Age: 55
--
Ich verwende meine Messer zum verwirken von geschossenenes Wild, weiter fuer alle kleine Arbeiten wofuer man eben ein scharfes gutes Messer am Besten benutzen kann.
Die Abneigung gegen Messer ist ein Zeichen dieser Zeit von Menschen die handwerklich nicht gefoerdert werden, sich ohne Fertigprodukten nicht mehr helfen koennen, leider!

118) Hans Widmer aus Schwerin schrieb am 15.Februar 2007 um 08:43 Uhr:
Hans.Widmer@vm.mv-regierung.de Beruf / Profession: Schweißfachingenieur
Alter / Age: 48
--
Hallo Leute, bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Aufgrund meines Berufes habe ich eine ganz besondere Beziehung zu Stahl. In einem schönen Messer vereinen sich ganz viel handwerkliche Fähigkeiten des Herstellers. Man muss sich nur mal eine Damaszenerklinge ansehen. Das ist wahre Handwerkskunst! Trotz aller Schönheit hat ein Messer dann auch noch einen sehr praktischen Alltagswert. Ich jedenfalls habe mein Messer immer bei mir und es hat mir schon oft geholfen.

117) Johannes Galonska aus Northeim/D schrieb am 4.Februar 2007 um 10:41 Uhr:
johannesgalonska@arcor.de Beruf / Profession: Polizeibeamter
Alter / Age: 59
--
Ich bin auf der Suche nach einem schnitthaltigen Jagdmesser mit >60 HRC

116) Thomas aus Österreich schrieb am 25.Januar 2007 um 14:38 Uhr:
kronos_at@gmx.at http://kronos.be-chill.de Beruf / Profession: Restaurantfachmann
Alter / Age: 24
--
Bin ein Leidenschaftlicher Sammler von Messern, Schwertern und anderen Waffen

115) Martin aus Österreich schrieb am 5.Dezember 2006 um 20:24 Uhr:
msteiner6@hotmail.com Beruf / Profession: Selbsständig
Alter / Age: 39
--
Ich habe immer ein Messer bei mir,egal was ich mache.Es
empfehlen(und verkaufen)sogar Autofahrerclubs ein Messer im
Fahrzeug mitzuführen um zum Beispiel bei einem Unfall die
Gurten zu durchtrennen.Auch beim Essen ist ein Messer sehr
hilfreich.
Ich öffne auch Briefe mit meinem Messer benutze es für kleine
Reperaturen,und es ist auch beim Angeln sehr hilfreich. Auch beim
Spazierengehen und Radfahren ist es unentbehrlich um etwa
Obst zu schälen oder eine Dose oder Flasche zu öffnen.Ich
habe schon vielen Brillenträgern die Bügel oder Gläser fest-
geschraubt(der kleine Schraubenzieher der gleichzeitig der
Schutz am Korkenzieher ist ist Goldes wert).Auch hat mir der
Korkenzieher schon gute Dienste erwiesen.
Das Messer ist für mich auch ein Kunst- und Sammelobjekt und
es gibt wahrhaft wunderschöne Meisterstücke davon.
Es gibt täglich Situationen in denen man ein Taschenmesser
brauchen kann und darum trage ich auch immer ein
Taschenmesser bei mir sogar am Sonntag wenn ich zur Kirche
gehe.
Nicht das Messer ist eine gefährliche Waffe, sondern die
Person die das Messer benutzt.
Genau so wie ein Auto, wenn man in die Zeitung schaut ist
das Auto wohl die gefährlichste Waffe überhaupt,jeden Tag
liest man von fürchterlichen Unfällen ist das Auto nun
gefährlich oder machen wir Menschen die es benützen
gefährlich?
Gott sei Dank gibt es dieses Universalwerkzeug,das uns viele
Arbeiten des Alltags erleichtert.Deswegen wurde das Messer wahrscheinlich
auch von einem primitiven Urmenschen,der auch damit umzugehen
wußte,erfunden.

114) Andreas aus Sachsen / Steinpleis bei Zwickau schrieb am 20.November 2006 um 02:33 Uhr:
andreas@nachtwindheim.de http://www.nachtwindheim.de Beruf / Profession: Freiberuflicher Künstler, Histotainment (weites Feld [Pseudo-] Mittelalter)
Alter / Age: 35
--
Ich bin Fan von Messern, der Schmiedekunst und der Liebe zum Detail. Wenn ich mir einen Salat mache und dafür Gurke oder Radieschen schneide ist das Messer mein Arbeitswerkzeug.
Im Moment liebäugele ich mit dem Gedanken, rasiertechnisch vom sog. "Sicherheitsrasierer" auf das klassische Rasiermesser umzusteigen. Des Kultes wegen und weil es laut diversen Aussagen in diversen Foren besser sein soll. Ich möchte es gern mal probieren.
Also: Ich möchte mit meinen Messern niemanden töten, ich möchte einfach ein Werkzeug mit hoher Qualität.
Btw... Kompliment, sehr schöne Seite! Informativ und einfach, so soll das sein.

Der Andreas

113) Micha aus Hessen schrieb am 24.September 2006 um 22:27 Uhr:
--
Hi Alex aus Bayern,

so bescheiden ist Deine Meinung gar nicht.
Das renommierte Forbes-Magazin erklärt nach einer großen Umfrage das Messer zum No.I - Werkzeug der Menschheit.
Link zum Forbes-Text:

http://www.forbes.com/personaltech/2005/08/31/technology-tools-knife_cx_de_0831knife.html

Auszug:

>> New York - Forbes.com readers, editors and a panel of experts rank the knife as the most important tool of all time, in terms of its impact on human civilization.
...
The knife is one of the most ancient tools in our arsenal, in use for more than 2 million years, longer than modern humans have walked the Earth. It's evolved alongside us, changing form to meet our needs and demands. Knives help feed us, shelter us, defend us and assure our survival. It's the most reliable, useful and important tool in human history. ... <<

@webmaster:

Klingen-Verwendungszwecke:
Brotzeit
Feine Kork- Filz-Schneidearbeiten,
grobe Karton- Plastik-Schneidarbeiten
Sammelobjekt
Selbstverteidigung

Grüße aus Hessen

Micha

112) Alexander Billig aus Bayern/ München schrieb am 4.September 2006 um 22:26 Uhr:
Beruf / Profession: Zivildienstleistender
Alter / Age: 19
--
Meiner bescheidenen Meinung nach ist das Messer eines der ältesten
Werkzeuge des Alltags und eines der wichigsten, die der Mensch
je ersonnen hat. Ich möchte eigentlich nie ohne Messer aus dem Haus gehen.
WEniger, um mich zu verteidigen (außer gegen hinterhältige Angriffe des
Mittagsbrötchens und Bratwürsten ;-D), sondern als Hilfsmittel
im Alltag. Taschenmesser, Taschenlampe, Taschentücher, alles
sinnvoll und praktisch. Ob ich ein Paket öffnen muss, oder
einen widerspenstigen Karton kleinkriegen muss, so'ne Klinge ist da
sehr hilfreich...
Und auf größeren Fahrten ist ein
größeres Feststehendes auf keinen Fall zu verachten,
also in diesem Sinne,
beste Grüße,
Alex


Diese Seite wurde 110.377 mal aufgerufen, davon 2.238 mal in diesem Monat.
This page was viewed 110.377 times, from it 2.238 times this month.

Seite: <<  <  21 » 22 » 23 » 24 » 25 » 26 » 27 » 28 » 29 » 30  >  >>  von 33