Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Knife use

www.pizzini.at

Wofür verwende ich mein Messer / What I use my knife for
( 193 Personen sind seit dem 14.April 2002 eingetragen. )

Liebe Besucher von www.pizzini.at,
Da es leider viele Leute gibt, die beim Gedanken und Anblick eines Messers immer nur an Mord und Totschlag denken, möchte ich euch bitten hier zu schreiben wofür ihr eure Messer verwendet. Danke

Dear visitors of www.pizzini.at,
Unfortunately there are many people, who think at the thought and sight of a knife only on murder and homicide, I would like to ask you here to write what do you use your knives for. Thank´s


Name:
E-Mail:
ICQ:
Alter / Age:
Homepage:
Land-Stadt / Country-City:
Beruf / Profession:
Ihr Kommentar / Your comment:

      


23) Christoph aus Bayern schrieb am 3.Januar 2003 um 11:11 Uhr:
Alter / Age: 15
--
Hallo Julia
das Ich mal eine Frau treffe die sich für Messer interessiert und sogar wirft!
Das haut mich glatt vom Hocker, SUPER, echt klasse, warum nicht.
Du willst mit einem kleinen Messer werfen, schneiden schmieren, schrauben, und hart soll es auch noch sein?
Das ist schwierig miteinander zu Kombinieren.
An deiner Stelle Wurde ich die wurf und Neck-knife-Scene durchforsten, die Besten auswählen, mir ein Stück Kohlenstoff Flachstahl und nen lappen leder besorgen,
Und versuchen alle Messer Miteinander zu Kombinieren.

Kleiner Tipp: Früher gab es mal bei Magnum ein Wurfmesser, das so ähnlich wie ein normales Messer ausschaut, nur in Ganzstahlausführung,Meteor1/2 .

Zum Stahl, meiner meinung nach kann mankeinen Stahl finden der die flexibilität für ein
Wurfmesser besitzt und gleichzeitig gut schneidet.
Ich empfehle dir dir ein Beispiel and den Naturvölkern Skandinaviens Zu nehmen, dort tragen alle mindestens 3 Messer am Gürtel, je nach Verwendungszweck.
Zum schneiden Würde ich ein kleines Skandinavisches Messer mit Kohlenstoffstahlklinge Kaufen und Zum Werfen Warum nicht ein Gil Hibben.

die GHil Hibben Wurfmesser gefallen Mir sehr gut, ich habe selber das große-generation 1 Pro Thrower-Gefällt mir sehr gut !!!!!

Gruß An alle Messersammlerinnen
Christoph


22) Julia aus Germany schrieb am 2.Januar 2003 um 19:42 Uhr:
sphaera@gmx.net Beruf / Profession: Schuelerin
Alter / Age: 19
--
Seit Kindergartenzeiten trage ich Taschenmesser mit mir herum - sei es zum Schnitzen
oder zum Reparieren irgendwelcher Dinge. Inzwischen ist das Cybertool mein staendiger
Begleiter und ist beim Rechnerschrauben praktisch unentbehrlich! Vor einer Weile beschaffte
ich mir das Smith & Wesson Neck Knife und einige Wurf..(wir wollen ja keine [demnaechst]
illegalen Sachen propagieren..)..geraetschaften - u.a. auch ein Wurfmesser mittlerer Groesse.
Feine Sache, aber recht schwierig in einer Mietwohnung zu praktizieren

Momentan bin ich auf der Suche nach einem rasiermesserscharfen Messer in guter Haerte, da
mich das Neck Knife zwar von seiner Aesthetik und seinem Gebrauchswert ueberzeugt, aber
ich eigentlich mehr davon erwartet hatte (vor allem in Sachen Haerte: bei einem Wurf gegen
die Zielscheibe fiel es auf einen Wurfgegenstand und die Spitze hat sich etwas verbogen ( ).
Es sollte etwas komfortabel zu tragendes, superscharfes, aber eher unauffaelliges werden... .
Die Modelle "Enforcer" und "Loira" bei Pizzini sind toll, aber dann doch ein bisserl zu gross,
um sie am Koerper zu tragen wie das S&W, welches ich nur nachts und auf Bitte von Freund abnehme *grins*

Ich benutze das S&W fuer alles - vom Broetchenschmieren (da sind die huebschen Rillen doch eher laestig..,
aber ungewaschen gehoert kein Messer in die Scheide!) bis Geschenkeverpacken und wenn es irgendwann
sein muesste, auch zur Selbstverteidigung.

Vielleicht wird auch mal eine Messersamlerin aus mir, da ich die Messer-Kunstwerke von Gil Hibbon mehr als
nur bewundere! Mal sehen, ganz "uemmesoenz" sind die Teile ja nicht zu haben..

Gruss,

Julia

21) Christoph aus Bayern schrieb am 2.Januar 2003 um 18:04 Uhr:
wendel.christoph@gmx.de Alter / Age: 15
--
Hey

Ich sammel Messer,
Ich Werfe Messer,
Ich Mache Messer,inklusive schmieden,
und ich besitze auch ein Modell von dem heckler und Koch
Taschenmesser und bin von ihm nicht besonders überzeugt,
das einzige was schneidet ist die Sägezahnug-bevor ich es richtig abgezogen habe,
Der Liner hält nicht bei starker Beanspruchung, und ich finde es hat keinen Praxisnutzen
-Habt ihr jemals versucht euch damit ne Stulle zu schmieren?
Dagegen hat mich das Kommer alaska bwana super gefallen und überzeugt.
Gruß an alle Messerliebhaber.
Christoph

20) Andreas R. aus Deutschland schrieb am 22.Dezember 2002 um 19:03 Uhr:
Beruf / Profession: Student
Alter / Age: 22
--
Ich habe immer das Modell "Soldier" von Victorinox in der Hosentasche, da ist alles für den tagtäglichen Gebrauch dran, erwähnenswert ist sicher die etwas dickere und damit stabilere Klinge im Vergleich zu den Offiziersmodellen.
Gelegentlich habe ich auch noch ein "Swisstool" der selben Firma am Gürtel, das Tool hat schon oft gute Dienste geleistet, wenn es galt, schnell etwas zu reparieren.
Für den Outdoor-Einsatz besitze ich dann auch noch ein Heckler&Koch Klappmesser und ein feststehendes Modell der Firma Fällkniven, das F1.
Für mich sind Messer nützliche Werkzeuge, keine Waffen, wie das von manchen Menschen gesehen wird. Natürlich sind sie auch als Waffe einsetzbar, aber das ist ein Schraubendreher oder eine Schere auch.

19) A.M. Martins Naia aus Portugal - Azores schrieb am 28.November 2002 um 13:44 Uhr:
familia.naia@mail.telepac.pt Beruf / Profession: Architect
Alter / Age: 53
--
I use my pocket knife as an everyday tool, from pencil sharpening to outdoor activity.

18) Thomas aus Zürich schrieb am 26.November 2002 um 16:06 Uhr:
Alter / Age: 17.2.82
--
Ich Bruchä smässer zum schniedä vo Kabbel

17) Günther Debertin aus Deutschland, Penzberg schrieb am 20.November 2002 um 10:37 Uhr:
Herceptin@t-online.de Beruf / Profession: Chemotechniker
Alter / Age: 33
--
Messer sind für mich in erster Linie ein Werkzeug, und zwar das wohl universellste, das es gibt.
Und es ist eines der ältesten. Wohl kaum ein Werkzeug hat die Entwicklung der Menschheit so geprägt, wie das Messer.
Faszinierend ist die Evolution des Messers, vom Stein, über weiche Metalle bis hin zu den heutigen Hochleistungsstählen und Keramiken.
Das Messer auch seit jeher als Waffen verwendet wurden und werden, ist unbestreitbare Tatsache. Unsere Vorfahren gingen damit auf die Jagd und erlegten und zerlegten damit ihre Beutetiere.
Seit man erkannt hat, daß der Mensch mit der Klinge auch seine eigenen Artgenossen "erlegen" kann, hat das Messer wohl seinen Ruf als "Mordinstrument" weg.
Wenn wir heute ein Messer kaufen, liegt es in unserer Verantwortung zu entscheiden, wofür ich es einsetzen will und deshalb haben wir es auch in der Hand, dem Messer seinen "tödlichen" Ruf wieder zu nehmen und es als das einzusetzen, wofür es vor ca. 50000 Jahren entdeckt wurde:
Als das vielseitigste Werkzeug der Menschheit und als der historische Spiegel ihrer Evolution.

Übrigens besitze ich u.a. ein Heckler & Koch Klappmesser aus X-15-T.N.-Stahl, und finde, es ist das beste überhaupt.

16) Otto Johannes aus Pretoria , South-Africa schrieb am 5.November 2002 um 12:08 Uhr:
ottojohannes@ananzi.co.za Beruf / Profession: Elektrotechniker
Alter / Age: 40
--
Messer sind nutzvolle werkzeuge die man haben muss.Ich habe immer ein Victorinox Soldier 0.86 10.26 bei mir das ich ueberall benutze von Elektrische kabel abisoliere , bei der Firma ABB gebrauche ich den schraubenzier als ein "Lever" um Elektronische karten aus den Relais zu holen,pakete aufschneiden,die Stech-reib-ahle um Loecher zu bohren in plastikbehaelter die montiert werden muessen,den dosenoeffner habe ich ein bischen weggeschliffen um mehr schraubenzier zu haben fuer Elektronische schrauben.Die Klinge ist ueberall nuetzlich , bei der Arbeit , zu Hause ,bei der Kirche ,bei der Schule mit den Pfadfindern , unterwegs und in den Bergen.So viele Leute tragen keine Taschenmesser mehr ,wenn aber eine eins brauch fuer ein sicheren zweck , dann kennen sie mich sehr gut.Wenn Leute sehen das ich ein Taschenmesser habe , fragen sie mich wen ich erstechen will , dann sage ich ganz kurz ; Messer sind nur fuer geschulte Leute die wissen wofuer das werkzeug gemacht ist.Ungeschulte Leute verstehen nichts .Dann halten sie die klappe.
Viele Gruesse.
Otto

15) UDF-System Sicherheitsausbildun gen aus A / Graz schrieb am 4.Oktober 2002 um 19:29 Uhr:
info@udf-system.at http://www.udf-system.at Beruf / Profession: Sicherheitsausbilder
--
Weiterbildung im Bereich der Eigensicherheit für Personen aus der
Sicherheitsbranche. Angesprochen werden Exekutivbeamte ebenso
wie Justizwachebeamte und Personen aus
privaten Sicherheitsdiensten. Starkes Interesse
zeigen auch Budo-Vereine da hier angewandte Selbstverteidigung
gezeigt wird.
Die Trainer kommen aus der russischen Armee.
Weitere Infos unter der Mailadresse info@udf-system.at anfordern.

14) Werner Riener aus Austria schrieb am 13.September 2002 um 13:27 Uhr:
riener_w@gmx.net http://werrie.foru.de Beruf / Profession: Student(LA)
Alter / Age: 25
--
Ich muss gestehen, Messer üben eine gewisse Faszination auf mich aus - wie Dr.Boger schon treffend bemerkte. Dennoch - neben dieser Faszination trage ich meisstens eine Einhandklinge (Herbertz) mit mir, denn ich stoße immer wieder (wenn auch nicht täglich) auf die Notwendigkeit des Gebrauchs eines Messers, sei es nun um schnell lästige Verpackungen zu öffnen, im Labor Glas zu schneiden oder - schon vorgekommen - Menschen aus einem Gurt zu befreien. In diesem positiven Sinne - lasst euch nicht davon abhalten, etwas Werkzeug bei euch zu tragen. Liebe Grüße, Werner Riener.


Diese Seite wurde 89.643 mal aufgerufen, davon 185 mal in diesem Monat.
This page was viewed 89.643 times, from it 185 times this month.

Seite: <<  <  11 » 12 » 13 » 14 » 15 » 16 » 17 » 18 » 19 » 20  > von 20